Sanierte Postmeilensäule übergeben

Pressemitteilung des Wurzener Geschichts- und Altstadtvereins vom 14.09.2009


Am Tag des offenen Denkmals, dem 13. September konnte der Wurzener Geschichts- und Altstadtverein sein diesjähriges Projekt erfolgreich beenden und die sanierte Postmeilensäule den Vertretern der Stadtverwaltung und vielen Spendern, unter ihnen insbesondere die Wurzener Wohnungsgenossenschaft und die Firma Ernst Petter, präsentieren.
Der Restaurator Heinz Ernst aus Wurzen hat das Wappen der Säule original getreu aufgearbeitet und der Baubetriebshof der Stadt hat das gesamte Denkmalsumfeld neu gestaltet. Damit wurde die kursächsische Postmeilensäule in Wurzen wieder ein touristischer Anziehungspunkt und ein Schmuckstück.
Der Vereinsvorsitzende Dr. Jürgen Schmidt bedankte sich bei dem Bauamtsleiter Hans-Otto Jurich für die Absicherung von Fördermitteln und bei allen Spendern.
Über 50 Gäste, unter ihnen der Oberbürgermeister Jörg Röglin, viele Vereinsmitglieder, Spender und Nachbarn waren begeistert, eine separate Tafel verweist auf die Initiative des Vereins und der Mitwirkenden.
Stadtchronist und stellvertretender Vereinsvorsitzender Wolfgang Ebert informiert über die Geschichte der Wurzener Postmeilensäulen. Der Leiter der Forschungsgruppe Kursächsische Postmeilensäulen e.V. Andre´ Kaiser bedankte sich bei allen für diese außerordentlich Leistung bei der Bewahrung von Denkmalen der Post- und Verkehrsgeschichte von europäischem Rang.
Der Wurzener Geschichts- und Altstadtverein wird sich auch weiter um kulturhistorische Denkmale der Stadt kümmern, versichert der Vorsitzende und damit einen Beitrag zur Vorbereitung der 1050 Jahrfeier der Stadt in zwei Jahren leisten.
 

Die Gedenktafel für die Aktion und die Spender Vereinsmitglied Ernst Petter liest seiner Enkelin die Gedenktafe vor
Vereinsmitglieder und Spender, unter ihnen Sven Mittenzwei, Geschäftsführer der Wurzener Wohnungsgenossenschaft, Familie Freigang, Familie Winzek, Thomas Genedl, Wolgang Ebert und Lutz Hänselmann Der Vereinsvorsitzende Dr. Jürgen Schmidt begrüßt alle Anwesenden und berichtet von der Sanierung der Postmeilensäule
Dr. Jürgen Schmidt und der Leiter der Fachgruppe Kursächischer Postmeilensäulen Andre´ Kaiser aus Dresden, im Hintergrund Vereinsmitglied Rudi Bönisch Vereinsmitglied Rudi Bönisch hatte schon lange auf die Restaurierung gedrängt und ist über das Ergebnis stolz
 michael kors tasche